Saskia Bruysten: Social Business oder warum „Reich an Erfahrung“ das bessere Business ist

Hoher Besuch auf dem C-HR Festival im Kaufhaus Jandorf. Saskia Bruysten ist neben dem Nobelpreisträger Muhammad Yunus Mitgründerin von Yunus Social Business, kurz YSB. Sie managt weltweit sogenannte Social-Business-Projekte. Ihr Berufsalltag führt sie regelmäßig zum Weltwirtschaftsforum in Davos, zur UN-Vollversammlung oder als Expertin einer EU-Kommission nach Brüssel.

Das alles klingt nach einer Karriere, wie sie im Buche steht. Nun ja, fast. Saskia Bruysten ist zweifelsfrei eine überaus erfolgreiche Unternehmerin, allerdings eine mit einem ungewöhnlich reinen Gewissen. Yunus Social Business fördert und investiert weltweit in Start-ups, die neben einer guten Idee auch soziale Aspekte berücksichtigen und zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen.

Was Social Business im Kern ist, weshalb es so innovativ und zukunftsträchtig ist und warum Social Business Manager die kreativeren Manager sind, erklärt sie uns höchstpersönlich bei ihrem Besuch auf dem C-HR Festival.

No comments yet.

Leave Your Reply



ÜBER C-HR BERLIN

C-HR Berlin ist das neue Festival für Kreativität, Innovation und Nachhaltigkeit. Es stellt Menschen in den Mittelpunkt, die es wagen, von Grund auf anders zu denken und globale Spielregeln neu zu definieren. Das Festival zeigt kreative und innovative Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit und präsentiert die Köpfe dahinter.

Follow the Festival

Letzte Tweets

Vielen Dank, stay tuned und bleibt neugierig! Registriert Euch jetzt kostenfrei auf https://t.co/oPO7RYJiPC für all… https://t.co/6eqrdvpoFg
It's a wrap! Dieser kleine Film ist für Euch, liebe Teilnehmer des ersten C-HR Festivals. https://t.co/2mBTUlfNbI
Dear Kaufhaus Jandorf. Thanks for having us. It was a pleasure. #chrfestival @ Kaufhaus Jandorf https://t.co/ID6iMdCENp